Kalvarienbergkapelle Öffnungszeiten: nach Rücksprache mit dem Kath. Pfarramt, St. Kunigund Schnaittach In der Zeit von 1722 bis 1756 entstand die Kalvarienberganlage. 1738 lieferte die Dosersche Werkstatt den heutigen Choraltar sowie die Kanzel und den Sebastian- und Rochusaltar. In der nördlichen Seitenkapelle sehen wir den "Schmerzensmann", ebenfalls von Joh. Michael Doser ausgeführt. Bevor man diese Figur in der Kapelle aufstellte, wurde sie von zwei Rothenberger Soldaten zur Wieskirche bei Steingaden getragen und mit dem dortigen Gnadenbild in Verbindung gebracht. In einer feierlichen Prozession wurde sie in die Kalvarienbergkapelle zurückgebracht.