Katholische Pfarrkirche St. Kunigund Marktplatz 21 Die Kirche St. Kunigund war einst eine Wehrkirche. Der Kirchturm (1489) mit vier Scharwachtürmen erinnert noch an diese Notwendigkeit. 1933 wurde die Kirche vergrößert und das Kirchenschiff gedreht. Als Mittelpunkt des Marktes Schnaittach präsentiert sich die katholische Pfarrkirche St. Kunigund. Die annähernd 3500 katholischen Christen der Pfarrgemeinde wohnen in Schnaittach und den umliegenden Ortsteilen Hedersdorf, Kleinbellnhofen, Lochhof, Lohmühle und Poppenhof.